Jugendabteilung

slide-4

Hier geht es zur eigenen Internetseite www.jugend-kgopdehoeh.de

Um das Interesse für das karnevalistische Brauchtum bei der Jugend zuwecken, gründeten am 26.04.1967 die aktiven Mitglieder Hermann Scheele und Heinz Börgards die Jugendabteilung der KG Op de Höh – Uerdingen West 1967
Schnell fanden sich genügend Jugendliche die bereit waren mitzuarbeiten.1968 konnte sogar eine eigene Tanzgruppe, die von Käthe Kallus und Alfred Hardenbicker betreut wurden, aufgestellt werden.

In Verbindung mit den Jungpaulanern aus Köln, deren Leiterin Frau Hanni Brück, eine gebürtige Uerdingerin, konnte am 28.01.1968 die erste Sitzung im Saal Sommer – Gather steigen. Sie wurde auf Anhieb ein toller Erfolg.

Danach kamen viele Vorstellungen und Übertragungen in Zusammenarbeit mit dem Kinderprogramm des WDR Köln unter der Leitung von Georg Bossert. In den Jahren 1969 – 1973 wurden weiterhin Veranstaltungen der Jugendabteilung im RTL – Radio übertragen.

Für viele Veranstaltungen und Sitzungen, die innerhalb und außerhalb von Uerdingen stattfanden, hatte die Ehrensenatorin unserer Gesellschaft Frau Hanni Kratz, die Schirmherrschaft übernommen. Hierfür gebührt Ihr ein herzlicher Dank.
1977 wurden auf Anraten von Frau Kratz die „ Elferrrat – Rhienkadetten „ gegründet. Zusammengestellt wurden sie von K. Kallus und A. Hardenbicker.

 

Zum 10 jährigen Bestehen der Jugendabteilung wurde erstmals das Uerdinger Kinderprinzenpaar aus unseren Reihen gestellt. 7 Jahre später stellte man wiederum das Kinderprinzenpaar und das ist bis heute so in den meisten Jahren geblieben.

Im Rahmen der Festlichkeiten zum 25 jährigen Jubiläum der Jugendabteilung 1992, war die Jugendabteilung Gastgeber des 13. Kinderprinzentreffen von Nordrhein – Westfalen in der Uerdinger Halle, wo das Kinderprinzenpaar Arnold I. (Stöffges ) und Nadine I. ( Dornauer ) die anderen Tollitäten aus nah und fern begrüßen konnten. Ebenso gab es einen Fernsehauftritt beim WDR Köln im Rahmen der aktuellen „Stunde“.

Im Jahr 1998 veranstaltete die Jugendabteilung zum erstenmal ein Kinderspielfest in der Uerdinger Halle. Hier verwandelt sich die Halle in ein riesiges Spielparadies.
Hier ist grenzenloses Spielen und Spaß angesagt mit den unterschiedlichsten Spiel- und Fungeräten, bei freiem Eintritt. Diese Veranstaltung ist als alternative zur Kindersitzung ins Leben gerufen worden. Um u.a. auch Kinder und Jugendliche für den Karneval zu begeistern, die bis dato den „klassischen Sitzungskinderkarneval “ nicht kannten.

Somit aber über diese Art den Einstieg zum Karneval gefunden haben. Der Erfolg gab den Verantwortlichen recht, auch diese Form des etwas anderen Kinderkarneval wurde sehr gut angenommen. Seit dem Jahr 2000 konnte die Sparkasse Krefeld mit dem Knax Team als Partner gewonnen worden, was für die Veranstaltung eine große weitere Aufwertung bedeutet. Mittlerweile ist das Knax Kinderspielfest der Jugendabteilung und der Sparkasse ein fester Bestandteil in der fünften Jahreszeit in Uerdingen und es erfreut kleine und große Narren nicht nur aus Uerdingen!

Aber auch die Kindersitzung die jedes Jahr in der Uerdinger Halle veranstaltet wird, erfreut sich großer Beliebtheit. In den letzten drei Jahren freute man sich über ein ausverkauftes Haus! Künstler wie z.B der Musikclown Bärchen oder Volker Rosin sorgen für beste Unterhaltung. Der Eintrittspreis von 2,50€ ( früher 5.-DM ) ist seit zehn Jahren unverändert. Dies ist allerdings nur möglich, weil Sponsoren aus der Uerdinger und auch Krefelder Geschäftswelt, zusammen mit vielen ehrenamtlichen Helfern sich engagieren. Ein herzliches Dankeschön hierfür auch mal an dieser Stelle!

Seit dem Jahr 2003 veranstaltet die Jugendabteilung zusammen mit dem KZV Uerdingen wieder an jedem Karnevalsfreitag das Kinderprinzentreffen NRW im Festzelt vor dem Uerdinger Rathaus. Auch diese Veranstaltung, bei der im übrigen der Oberbürgermeister der Stadt Krefeld, die Schirmherrschaft übernommen hat, wird in jedem Jahr von ca. 15 Kinderprinzenpaaren mit Begleitgarden aus Nah und Fern besucht. ( z.B. Duisburg / Düsseldorf / Ratingen / Köln – Longerich etc.)

Aber auch im Straßenkarneval so im Tulpensonntagzug in Uerdingen ist die Jugendabteilung mit großer Beteiligung und Spaß dabei. Die Gruppe hat eine Stärke von zur Zeit ca. 50 Kindern, die sich in eine Bambini, Mini – Garde und Mittel – Garde aufteilen. Seit vielen Jahren wird aus den Reihen der Jugendabteilung auch das Uerdinger Kinderprinzenpaar gestellt und seit ca. 10 Jahren darf man sich nun auch Kinderprinzengarde Uerdingen nennen. Da man zusammen mit der Jugend der BNZ das Kinder-Prinzenpaar zu allen Auftritten begleitet. Dadurch stieg u.a. auch der Bekanntheitsgrad der Op de Höh Jugend weit über die Grenzen der Rheinstadt Uerdingen hinaus.

Zu dem positiven Erscheinungsbild der Op de Höh Jugend in der Öffentlichkeit, haben viele einen Beitrag geleistet. Angefangen von dem unvergessenen 1. Jugendleiter und Mitbegründer Hermann Scheele, die ehemaligen Jugendleiter Achim Zansen,  Alfred Hardenbicker, Lothar Angenendt sowie Norbert Daamen. Seit dem Jahr 2003 wird die Jugendabteilung von Uwe Rutkowski geleitet, der auch seit gut 30 Jahren der Präsident der Jugendabteilung ist.

Ein Dank an alle die ungenannten Helfer, die mit dazu beigetragen haben und es immer noch jede Session neu tun, damit das Brauchtum Kinder – Karneval in der Rheinstadt Uerdingen noch lange gefeiert werden kann. Feieren Sie mit!!!!

Oeding Helau…….

Mehr unter www.jugend-kgopdehoeh.de